Turmmuseum | © Stadt Oberwesel

Turm-Museum auf Schönburg

55430 Oberwesel

Im Torturm der Schönburg präsentiert sich den Besuchern Wissenwertes über:
Die Burg im Krieg
Baugeschichte des Torturms
Denkmalpflege und Burgenforschung
Verpassen Sie nicht die wunderbare Aussichtsplattform, die herrliche Blicke in das Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal gewährt.

Die im 12. Jahrhundert begonnene Burg wurde im 13. Jahrhundert zur Ganerbenburg mit insgesamt drei Bergfrieden erweitert. Während des Dreißigjährigen Krieges war sie bereits im Verfall und wurde 1689 ausgeplündert, niedergebrannt und zerstört. 1796 verstarb der letzte Schönburger. Die Ruine fiel an Kurtrier zurück. Es folgten einige Besitzerwechsel, bis gegen Ende des 19. Jahrhunderts der deutschamerikanische Bankier T. J. Oakley Rhinelander aus New York die Ruine kaufte und restaurieren ließ. 1950 konnte die Stadt Oberwesel sie vom Sohn des Amerikaners zurück erwerben.


Turmmuseum | © Stadt Oberwesel
Turmmuseum auf Schönburg | © Stadt Oberwesel
Turmmuseum auf Schönburg 2 | © Stadt Oberwesel
Turmmuseum auf Schönburg 3 | © Stadt Oberwesel

Turm-Museum auf Schönburg

Vom 01.08.2021 bis zum 31.10.2029

Öffnungszeiten:
Dienstag: 09:30Uhr bis 17:00Uhr
Mittwoch: 09:30Uhr bis 17:00Uhr
Donnerstag: 09:30Uhr bis 17:00Uhr
Freitag: 09:30Uhr bis 17:00Uhr
Samstag: 09:30Uhr bis 17:00Uhr
Sonntag: 09:30Uhr bis 17:00Uhr

Um diesen Inhalt zu sehen müssen Sie den Drittanbieter Cookies zustimmen.

55430 Oberwesel
Turm-Museum auf Schönburg
55430 Oberwesel


Route planen