Römerturm, Neuwied-Oberbieber | © Romantischer Rhein Tourismus GmbH

Römerturm

Wingertsbergstraße, 56566 Neuwied-Oberbieber

Von Niederbieber her verlief einst der römisch-germanische Limes weiter über den Kamm des Wingertsberges ins Aubachtal hinab und dann die Alteck hinauf weiter durch den Gladbach-Heimbach-Weiser Wald zur Sayn hinunter, wo er das heutige Neuwieder Stadtgebiet verließ. Im Neuwieder Stadtgebiet gab es etwa 35 Limestürme, davon einer auf der Kuppe des Wingertsberges. Nicht weit von dessen im Boden erhaltenen, heute überbauten Grundmauern errichtete man 1969/71 ein Modell dieses Turmes als historisches Denkmal.

Von Niederbieber her verlief einst der römisch-germanische Limes weiter über den Kamm des Wingertsberges ins Aubachtal hinab und dann die Alteck hinauf weiter durch den Gladbach-Heimbach-Weiser Wald zur Sayn hinunter, wo er das heutige Neuwieder Stadtgebiet verließ. Im Neuwieder Stadtgebiet gab es etwa 35 Limestürme, davon einer auf der Kuppe des Wingertsberges. Nicht weit von dessen im Boden erhaltenen, heute überbauten Grundmauern errichtete man 1969/71 ein Modell dieses Turmes als historisches Denkmal.

Römerturm

Vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2020

Freier Zugang.

56566 Neuwied-Oberbieber Wingertsbergstraße
Römerturm
Wingertsbergstraße
56566 Neuwied-Oberbieber

Web: http://www.neuwied.de/weltkulturerbe-limes.html

Route planen