English

Wegemanagement am Rheinsteig

Aktuelle Weginfos.

Hier finden Sie eine Übersicht zu allen aktuellen und wichtigen Neuigkeiten zur Wegeführung des Rheinsteigs. Ob Sperrungen, Umleitungen oder dauerhafte Wegeverlegungen – alle Informationen sind hier gebündelt.

Diese Rubrik wird ständig aktualisiert und vermittelt Ihnen die neusten Informationen am Rheinsteig.

Die Etappen am Rheinsteig

Siebengebirge (Bonn - Unkel)

Bonn

Stand: 28. Mai 2018

Im Bereich des Bonner Hauptbahnhofs ist der Einstieg zum Rheinsteig-Zuweg aufgrund von Bauarbeiten etwas unübersichtlich. Bitte orientieren Sie sich an der abgebildeten Skizze und der innerstädtischen Beschilderung Richtung Münsterplatz und Marktplatz. Am Marktplatz beginnt der markierte Hauptweg.
Wir danken für Ihr Verständnis.

PDF-Dokument (922 KB)

Königswinter

Dauer unbekannt

Wegen Steinschlaggefahr ist der „Eselsweg“ gesperrt. Sie können die gesperrte Strecke über die gestrichelt dargestellte Umleitung (vor Ort nicht markiert) umgehen.

PDF-Dokument (1,4 MB)

Unteres Mittelrheintal (Unkel - Vallendar)

Hammerstein

Dauer unbekannt

Der Rheinsteig ist auf dem dargestellten Abschnitt wegen des Ausbaus der B 42 gesperrt. Eine Umgehung durch die Kapellenstraße (gestrichelte Linie) wird ab dem 13. März eingerichtet und wie gewohnt markiert. Wir danken für Ihr Verständnis.

PDF-Dokument (552 KB)

 

Bendorf

27. September 2017

Der Verlauf des Rheinsteig-Zuwegs Bendorf wurde angepasst. Wanderer, die vom Rheinsteig nach Bendorf gehen möchten (oder umgekehrt) können die in der Karte dargestellten Zuwege (orange) nutzen.

PDF-Dokument (693 KB)

Bendorf-Sayn

Dauer unbekannt (Stand: 12. August 2019)

In den nächsten Wochen finden im Bereich des Forstamts Bendorf Baumfällmaßnahmen zur Borkenkäferbekämpfung statt. Hiervon ist auch der Bereich des Rheinsteigs betroffen. Wanderer müssen  immer wieder mit Einschränkungen bzw. kurzfristigen Wegesperrungen rechnen. Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

 

Oberes Mittelrheintal (Koblenz - Assmannshausen)

Koblenz-Ehrenbreitstein

Die Trasse des Rheinsteigs wurde auf dem Festungsplateau leicht geändert. Wir hoffen Ihnen gefällt die neue Streckenführung!

PDF-Dokument (620 KB)

Koblenz-Ehrenbreitstein

Im Bereich der Festung Ehrenbreitstein können Sie ab sofort zwischen 3 Wegvarianten wählen. Weitere Informationen finden Sie hier:

PDF-Dokument (611 KB)

Koblenz-Ehrenbreitstein

Dauer unbekannt (Stand: 4. Juli 2019)

Wegen Forstarbeiten sind der gekennzeichnete Rheinsteig-Abschnitt und Teile der Wege am Rheinhang gesperrt! Sie können den Abschnitt über die gestrichelt dargestellte Strecke (vor Ort nicht markiert) umgehen. Folgen Sie dieser, bis Sie auf Höhe des Rheinmuseums wieder auf den Rheinsteig stoßen.
Sie können auch durch die Festungsanlage gehen. Damit ist ein kostenpflichtiger Eintritt verbunden.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

PDF-Dokument (1,23 MB)

Koblenz-Asterstein

Dauer unbekannt (Stand: 21.02.2019)

Aufgrund von Bauarbeiten kann der Rheinsteig-Zuweg im Bereich des Fort Asterstein nicht begangen
werden. Eine Umgehung ist über die gestrichelt dargestellte Verbindung möglich (vor Ort nicht markiert).
Wir danken für Ihr Verständnis.

 PDF-Dokument (680 KB))

Osterspai

Stand: 18.06.2019

Der westliche Zuweg von Osterspai wurde aufgrund eines Eichenprozessionsspinner-Befalls gesperrt.
Bitte nutzen Sie die anderen Zuwege in Osterspai. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

PDF-Dokument (2 MB)

St. Goarshausen

Der Rheinsteig hat auf dem Pfad zwischen Patersberg und St. Goarshausen (Forstbachstraße) teilweise alpinen Charakter. Wir bitten die Wanderer diese Abschnitt vorsichtig zu begehen.

PDF-Dokument (720 KB)

St. Goarshausen / Loreley

(Stand: 24. April 2019)

Der Landschaftspark auf dem Loreley-Plateau ist eröffnet. Der Rheinsteig und die Loreley-Extratour führen über die dargestellte Trasse direkt an den Attraktionen des Loreley-Plateaus entlang.

PDF-Dokument (1 MB)

St. Goarshausen

Dauer unbekannt (Stand: 23.06.2016)

Ca. 300 m nach dem Einstieg zur Burg Katz ist der Weg auf ca. 8 m abgerutscht. Der Weg ist trotzdem passierbar. Bitte seien Sie in diesem Bereich besonders vorsichtig!

St. Goarshausen - Kaub

Dauer: unbekannt (Stand: 28. Juni 2019)

Im Bereich um die Siedlung Leiselfeld sind Eichenprozessionsspinner direkt am Weg gemeldet.
Daher bitten wir Sie um erhöhte Vorsicht. Berühren Sie Tiere und Nester nicht, die Brennhaare der Tiere können allergische Reaktionen auslösen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

PDF-Dokument (2 MB)

Kaub

Dauer unbekannt (Stand: 24. Juni 2019)

Im Wald zwischen Volkenbach- und Schenkelbachtal ist in der Nähe der Schutzhütte ein Eichenprozessionsspinner-Befall direkt am Weg gemeldet. Daher bitten wir Sie um erhöhte Vorsicht.
Berühren Sie Tiere und Nester nicht, die Brennhaare der Tiere können allergische Reaktionen auslösen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

PDF-Dokument (2 MB)

Kaub

Dauer unbekannt (Stand: 24. Juni 2019)

Am Zuweg zum Bahnhof Kaub ist ein Eichenprozessionsspinner-Befall direkt am Weg gemeldet.
Daher bitten wir Sie um erhöhte Vorsicht. Berühren Sie Tiere und Nester nicht, die Brennhaare der Tiere können allergische Reaktionen auslösen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

PDF-Dokument (1 MB)

Kaub

Dauer unbekannt (Stand: 5. Juli 2019)

Auf der Alternativroute ist ein Eichenprozessionsspinner-Befall am Weg gemeldet. Daher bitten wir Sie um erhöhte Vorsicht. Berühren Sie Tiere und Nester nicht, die Brennhaare der Tiere können allergische Reaktionen auslösen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

PDF-Dokument (1 MB)

Lorch - Assmannshausen

Dauer unbekannt

Aufgrund von Meldungen von Nestern des Eichen-Prozessionsspinners in der Nähe des Weges bitten wir Sie um erhöhte Vorsicht. Auch nach der Verpuppungszeit im Hochsommer, können die Gespinstnester mitunter noch mehrere Jahre eine Gefahr darstellen. Berühren Sie die Nester nicht, die in Kokons eingewobenen Brennhaare der Tiere können allergische Reaktionen (Hautreizung, Husten, Asthma) auslösen.

Rheingau (Rüdesheim - Wiesbaden)

Marienthal

Der Rheinsteig wurde im Bereich Kloster Marienthal auf eine andere Route verlegt. Wir hoffen, Ihnen gefällt das neue Teilstück, das gegenüber der bisherigen Wegeführung um ca. 500 m länger ist. Die Streckenverlängerung ist in der Wegweisung berücksichtigt.

PDF-Dokument (500 KB)

Marienthal

Dauer unbekannt (Stand: 19. Juni 2019)

Im Waldstück zwischen Marienthal und der K 630 ist ein Eichenprozessionsspinner-Befall direkt am Weg gemeldet. Daher bitten wir Sie um erhöhte Vorsicht. Berühren Sie Tiere und Nester nicht, die Brennhaare der Tiere können allergische Reaktionen auslösen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

PDF-Dokument (717 KB)

Kloster Eberbach

Dauer: Voraussichtlich bis 2020

Auf dem in der Karte markierten Rheinsteig-Abschnitt finden Bauarbeiten (voraussichtlich bis 2020) statt.
Der Wegeabschnitt ist gesperrt. Bitte benutzen Sie die in der Karte rot dargestellte Umleitung.
Nach ca. 400 m treffen Sie wieder auf den Rheinsteig.
Die Strecke ist wie gewohnt markiert.

PDF-Dokument (2 MB)

Lorch - Rüdesheim

Dauer: unbekannt

der südliche Rheinsteig-Zuweg ist derzeit nicht begehbar und bis auf weiteres gesperrt.
Bitte nutzen Sie den nördlichen Rheinsteig-Zuweg.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

PDF-Dokument

 

 

Wiesbaden-Schierstein

Dauer unbekannt

Der Rheinsteig ist auf dem dargestellten Abschnitt wegen des Ausbaus der
Schiersteiner Brücke (A 643) gesperrt. Bitte nutzen Sie die gestrichelt dargestellte Umgehungsmöglichkeit. Die Umgehung ist nicht markiert. Wir bitten um Ihr Verständnis!

PDF-Dokument (295 KB)